Shearman & Sterling LLP | Student Meets Practice | Pre-Week | 7. - 11. August 2017 | Immo Ait Stapelfeld
Student Meets Practice Logo
This links to the home page
Erfahrungsberichte
  • Pre-Week | 7. - 11. August 2017 | Immo Ait Stapelfeld
     
    Nachdem ich schon am Empfang zufällig ein paar nette Worte mit Frau Dr. Jansen, einer Partnerin, austauschen konnte, habe ich eine weitere Praktikantin kennengelernt, die, wie ich, bereits ein Woche früher mit ihrem Praktikum begonnen hat. Wir wurden nun das erste Mal durch die Räumlichkeiten geführt. Die Büros liegen in der 13. und 14. Etage und bieten einen beeindruckenden Blick über Frankfurt. Am Ende des Rundgangs wurden wir dann direkt unseren späteren Mentoren vorgestellt. Da ich bereits eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten gemacht habe und auch in der Steuerberatung tätig war, habe ich mich gefreut, dem Steuerrechtsteam zugeteilt worden zu sein. Meine Mentoren, Herr Dr. Kraft und Frau Dr. Mayer, waren beide Steuerberater und Rechtsanwälte und haben mich gleich freundlich und offen empfangen. 

    Mein Büro, in dem ich sitzen sollte, lag nur ein paar Türen weiter. Mit direktem Blick auf die wunderschöne Alte Oper, konnte ich das erste Mal in mein Postfach gucken, in dem sich schon einige E-Mails anhäuften. Neben zwei Einladungen für gemeinsame Mittagessen, die ich direkt annahm, war auch eine E-Mail mit sehenswerten Plätzen und interessanten Informationen zu Frankfurt dabei. 

    Neben ein paar organisatorischen Dingen konnte ich bereits in der ersten Woche mithelfen, am Mandanten zu arbeiten. Ich durfte recherchieren, aber auch Dokumente und Verträge überarbeiten. Es ging zunächst meist um die lokale Umsetzung von konzernweiten Maßnahmen ausländischer Muttergesellschaften. Dazu arbeitet das Team eng mit den Kollegen aus anderen Ländern zusammen. Meine Mentoren standen mir dauernd zur Seite und haben mir meine Aufgaben genau erklärt. Auch wenn es in dieser Woche noch keine offiziellen Programmpunkte gab, ließen die spannenden Meetings und Calls, aber auch die teilweise herausfordernde Arbeit, die Tage jedenfalls schnell vergehen. 

    Besonders überrascht wurde ich am Mittwoch, meinem Geburtstag, als auf einmal alle Anwälte, Referendare und Praktikanten, die ich größtenteils noch nicht einmal kannte, singend mit einem Blumenstrauß vor meinem Büro standen. Rückblickend bin ich wirklich positiv von der guten Stimmung in dieser Wirtschaftskanzlei überrascht und freue mich darauf, in den nächsten Wochen die weiteren Programmteilnehmer kennen zu lernen. Am Wochenende werde ich die Zeit nutzen, um die Umgebung und Frankfurt etwas zu erkunden.
    Zurück