Shearman & Sterling LLP | Student Meets Practice | Die dritte Woche | 05.09 - 09.09.2016 | Jacqueline Treichel
Student Meets Practice Logo
This links to the home page
Erfahrungsberichte
  • Die dritte Woche | 05.09 - 09.09.2016 | Jacqueline Treichel
     
    Der Montag fing schon gleich mit einem Event an. Die Praxisgruppe International Arbitration veranstaltete ein Soft-Skills-Training für zukünftige Moot Court Coaches, bei dem auch wir Praktikanten teilnehmen durften.

    Wir trafen dabei auf andere Teilnehmer von den verschiedensten Universitäten deutschlandweit, die zukünftig Moot Courts wie den „Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot“ oder den „Philip C. Jessup International Law Moot Court“ coachen werden. Auch für mich war die Veranstaltung von besonderem Interesse. Im Jahr 2015/16 habe ich im Team für die Uni Mainz am Vis Moot teilgenommen und werde das neue Team im kommenden Winter mitbetreuen. In Workshops mit Amy Kläsener, Soo-Hyun Oh und Dr. Marc Jacob lernten wir viel über Konfliktlösung, Leadership und Motivation im Team, mündliche Pleadings, das Geben und Erhalten von Feedback und organisatorische Aufgaben, die ein Coach zu bewältigen hat. Als besonders aufschlussreich empfand ich dabei die praktischen Übungen zu den verschiedenen rhetorischen Vortragsstilen und Rednertypen, die es innerhalb eines Teams geben kann. Außerdem war der Workshop eine gute Vorbereitung auf den internen Moot Court, der nächste Woche unter uns Praktikanten stattfinden wird. 

    Der nächste Tag begann für mich mit einer Rechercheaufgabe zu einer aktienrechtlichen Frage. Ich bin der Praxisgruppe M&A/Kapitalmarktrecht zugeteilt, mit Herrn Dr. Löhdefink und Herrn Weidemann als Mentoren. Kapitalmarktrecht ist ein für mich neues Rechtsgebiet, im Studium hat man damit nicht viele Berührungspunkte. In den letzten beiden Wochen habe ich allerdings viel zu den Abläufen in der Wirtschaft und an der Börse gelernt, und finde es wirklich spannend! Überraschend fand ich dabei allerdings auch, dass sich hier viele rechtliche Fragen -neben EU-Verordnungen und anderen Gesetzen- auf das BGB stützen. 

    Am Donnerstag fand die Vorstellung der Praxisgruppe Finance mit Dr. Matthias Weissinger statt. Bei Kaffee und Kuchen bekamen wir mithilfe des Vortrags einen ersten Eindruck darin, was Bankenfinanzierungsrecht eigentlich alles beinhaltet. Mit Fallbeispielen, über die wir zusammen diskutieren konnten, wurde das Rechtsgebiet noch einmal veranschaulicht. Dabei zeigte sich, dass es in dem Gebiet einen starken Bezug zum Sachenrecht und anderen Rechtsgebieten gibt, die wir an der Universität auch bereits kennengelernt haben. 

    Die Woche endete am Freitag mit einer weiteren Rechercheaufgabe und der Erkenntnis, dass nun leider schon über die Hälfte des Student-meets-Practice-Programms vorbei ist. 

    Die ersten drei Wochen des Praktikums haben mir allesamt sehr gefallen und ich freue mich bereits auf die kommenden Wochen!

    Zurück